Suche
Suche Menü


Erfreuliches Ergebnis der außerordentlichen Mitgliederversammlung des FC Wasserlosen: Nach vier Wochen Notvorstandschaft ist die Vorstandschaft jetzt wieder komplett.


Die gut besuchte außerordentliche Mitgliederversammlung des FC Wasserlosen zeigte das Interesse der Mitglieder, wie es mit dem Verein weitergeht, nachdem in der Jahreshauptversammlung die beiden Posten 1. und 2. Vorstand nicht besetzt werden konnten.
Nach vielen Gesprächen in den vergangen Wochen konnte man aus der
Versammlung mit einem positiven Ergebnis gehen: Für die kommende Amtszeit übernimmt Sebastian Manger den Posten des 1. Vorstandes, als 2. Vorstand erklärte sich Mario Reusch bereit, den Verein künftig gemeinsam mit zu führen und damit die Zeit der Ungewissheit zu beenden.
Wahlausschussleiter Gottfried Bindrim richtete als Vertreter der Gemeinde noch das Wort an die Versammlung und bat um tatkräftige Unterstützung der neugewählten Vorstandschaft durch die Ortsgemeinschaft.
Bereits im Vorfeld der außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde von vielen Vereinsmitgliedern Unterstützung zugesagt; so erklärte sich Matthias Endres bereit, als neues Mitglied im Festausschuss dessen Leitung zu übernehmen und damit die Vorstandschaft konkret zu entlasten. Für die Übernahme der Position Abteilungsleitung Fußball Jugend erklärte sich André Neuber bereit, der ebenfalls noch unbesetzte Posten des Abteilungsleiters Fußball wird vorübergehend kommissarisch weiter von Hans-Jürgen Paulick übernommen.